Schutz und Instandsetzung von historischen Bauwerken
10:15 - 10:45 Uhr Kaffeepause
10:45 - 11:30 Uhr

Nachhaltige Gebäudeunterhaltung am Beispiel der Pauluskirche Baden-Baden

Hans-Dieter Neff

Stahlbetonskelettbau mit Mauerwerksausfachung eines 1956 erstellten Kirchenschiffes. Grundlagen einer nachhaltigen Gebäudeinstandsetzung eines unter Denkmalschutz stehenden Objektes ohne optische Veränderung.

Fachplanung-Bauhermetik
Schwetzinger Str. 33
76646 Bruchsal
Deutschland

www.fachplanung-bauhermetik.de

11:30 - 12:00 Uhr Messerundgänge
12:00 - 13:15 Uhr Mittagspause
13:15 - 14:00 Uhr

„Bauen im Bestand“ unter Berücksichtigung der geltenden Normen und Richtlinien: Segen oder Absturz ins „Chaos“? – Praxisbeispiel

Dipl.-Ing. Sabine Koch und Dipl.-Ing. Axel Dominik

Anhand von Fallbeispielen werden u. a. die Schwierigkeiten aufgezeigt, die sich aus unserer Wissenschafts-, Normen- und Sachverständigen-Kultur für Planer und Praktiker ergeben, insbesondere für die Instandsetzung von historischen Bauwerken.

Dominik Ingenieurbüro,
Dozenten der FH Köln - Lehrstuhl Baustoffprüfung, Baustofflehre und Instandsetzung sowie Infrastruktur | Erhaltung
Griegstraße 16
53332 Bornheim-Merten
Deutschland

www.dominik-ingenieurbuero.de

14:00 - 14:45 Uhr

Standsicherheitsrelevante Instandsetzung - Statisch mitwirkende Betonersatzsysteme

Johannes Müller

Der Dauerhaftigkeitsanspruch für Tragwerke aus Stahlbeton ist in der DIN 1045-1 formuliert. Darüber hinaus ist er ebenfalls für die technische Umsetzung einer Instandsetzungsmaßnahme bedeutsam.

Denn die Anforderungen nach einem angemessen dauerhaften Tragwerk sind erfüllt, wenn dieses während der vorgesehenen Restnutzungsdauer seine Funktion hinsichtlich der Tragfähigkeit und Gebrauchstauglichkeit ohne wesentlichen Verlust der Nutzungseigenschaften bei einem angemessenen Instandhaltungsaufwand erfüllt.

Tragfähigkeit und Gebrauchstauglichkeit In jedem Instandsetzungsfall legt der sachkundige Planer für jedes Bauteil die Beanspruchbarkeitsklassen fest. Dabei beurteilt er, ob die Instandsetzung statisch relevant ist. Ergibt der statische Nachweis, dass der geschwächte Querschnitt für den Bemessungsfall ausreichend tragfähig ist, dann ist lediglich ein dauerhafter Schutz der Bewehrung vor Korrosion erforderlich. Andernfalls muss der volle Querschnitt des tragenden Bauteils mit Betonersatzsystemen der Beanspruchbarkeitsklasse M3 (DafStb-Richtlinie Schutz-und Instandsetzung von Bauteilen) wieder hergestellt werden. Damit dies auch in weiteren Phase der Sanierung uneingeschränkt umgesetzt werden kann, ist auch Voraussetzung, dass eine optimale Anpassung der Lösung an die Anwendungs-bereiche gegeben ist.

StoCretec GmbH
Gutenbergstr. 6
65830 Kriftel
Deutschland

www.stocretec.de

14:45 - 15:15 Uhr Kaffeepause
15:15 - 16:00 Uhr

Zum Umgang mit historischen Eisenbetonkonstruktionen

Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Matthias Pfeifer

Anhand von Beispielen wird die Methodik der Bestandsuntersuchung, die Berechnungsmethodik sowie die Applikation bzw. auch die Vermeidung von Ertüchtigungsmaßnahmen erläutert. Es wird aufgezeigt, dass mit engagierten Berechnungsstrategien auf zunächst notwendig erscheinende Ertüchtigungen verzichtet werden kann.

PfeiferConsult - Beratende Ingenieure im Bauwesen
Litschgistraße 8
79189 Bad Krozingen
Deutschland

www.pfeifer-consult.com

16:00 - 17:30 Uhr Messebesuch
17:30 - 20:30 Uhr

Get together mit Vortrag zum Thema: "Stadien der Architekten von gmp - Gerkan Marg und Partner" von Markus Pfisterer - Dipl. Ing. Architekt, Associate Partner von gmp